News

Am zweiten Advent wurde das Waaker Charlottenhaus zu einer von Werwölfen bevölkerten Weihnachtsbäckerei... was war da los?
Die Radsportjugend des Tuspo Weende versammelte sich zur Weihnachtsfeier!
Der Duft nach Punsch und frisch gebackenen Waffeln strömte durch die Räume, es wurde UNO, trivial pursuit und anderes gespielt oder fleißig Plätzchen ausgestochen und verziert. In der hauseigenen Jugend-Lounge wurde bei Musik und guter Laune das Gruppenspiel “Werwölfe” zelebriert.
Wunderbar zu sehen wie alle Fahrer ,von den 6-7 jährigen der Bambinigruppe bis zu unserem U19 Bundesligafahrern, den Nachmittag gemeinsam genossen und zumAbschied, nach dem Wichtelgeschenketausch, blickte ich in viele gut gelaunte Gesichter und der Wunsch nach Wiederholung im nächsten Jahr wurde mehrfach geäußert.
Ein herzliches Dankeschön an all die fleißigen Helfer, die diesen Nachmittag möglich gemacht haben!
... Mehr...Weniger...

10.12.18

Unsere Homepage hat ein neues Gewandt. Was haltet ihr davon?
www.tuspoweende-radsport.de
... Mehr...Weniger...

09.12.18

 

Kommentiere Facebook

Ein guter Anfang! Super! Hier und da könnte man noch was einstreuen, aber ich denke mal, das ist noch in der Mache...

Total unübersichtlich.

11 Tusporaner im Landeskader

Landestrainer Nikolaj Fuchs hat für die Saison 2019 elf Radsportler des Tuspo Weende in den Landeskader des Radsportverbandes Niedersachsen berufen. Damit stellt der Tuspo die mit Abstand größte Gruppe aller niedersächsischen Vereine. Darunter befinden sich drei weibliche und acht männliche Nachwuchsradsportler, die sich altersmäßig auf die U15-Schüler-Klasse (vier), die U17-Jugend (zwei) sowie die U19-Junioren-Klasse (fünf) verteilen.
hier der Link zum GT Artikel: www.goettinger-tageblatt.de/Sportbuzzer/Sportmix/Regional/Tuspo-Weende-Elf-Fahrer-im-Landeskader-...
... Mehr...Weniger...

06.12.18

Mehr Posts