Fünf Tage Rennradfahren!

Wieviele Runden werden während des Erlebnis Turnfests gefahren? Und wer ist am schnellsten über 400 und 4000 Meter? Mit der Aktion „Rundenrekord“, die zugleich Spenden für Kinder in Not generieren soll, wollen wir diese Fragen beantworten.
Wir freuen uns enorm über zahlreiche Teilnehmende, und jeder kann mitmachen (siehe Plakat ganz unten!). Folgende Möglichkeiten des Aktiv-Werdens bestehen im Rahmen des Turnfests von Mittwoch bis Sonntag im SVG-Stadion am Sandweg :

1) Möglichst viele Runden fahren. Ganz gleich ob auf Rennrad, Stadtrad, oder Mountainbike. Tragt eure Rundenanzahl einfach in die Liste im Stadion ein. Wir werden ab heute, 15 Uhr, mit dem Zählen beginnen und euch auf dem Laufenden halten, wie viele Runden bereits gefahren wurden!

2) Eine Runde auf Zeit fahren. Zeitnahme möglich am Freitag (14-16 Uhr) und Samstag (12-16 Uhr.) Stehender Start, wenn gewünscht gehalten. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig; kommt einfach vorbei!

3) Zehn Runden auf Zeit fahren. Zeitnahme möglich am Freitag (14-16 Uhr) und Samstag (12-16 Uhr.) Stehender Start, wenn gewünscht gehalten. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig; kommt einfach vorbei!

4) Rennrad-Fahren ausprobieren. Wir stellen Rennräder zur Verfügung, auf denen ihr das Rennradfahren ausprobieren könnt. Zeitfenster: Freitag: 13-16 Uhr, Samstag: 11-16 Uhr.  

Ferner: Spenden nach dem Motto „Jeder kann, niemand muss!“

Mit der Aktion „Rundenrekord“ möchten wir nicht zuletzt Spenden für Kinder in Not akquirieren. Das Motto lautet: Jeder kann spenden, aber niemand muss das tun. Auf folgende Weise erhoffen wir uns einige Spenden für die gute Sache:

– Teilnehmer an den beiden Wettbewerben im Zeitfahren sind womöglich bereit dazu, ein kleines „Startgeld“ zu übergeben.
– Im Vorhinein definiert man für sich selbst, einen gewissen Cent-Betrag pro gefahrener Runde zu spenden.
– Möglicherweise motivieren auch Personen aus Freundes- oder Verwandtenkreis zum ausdauernden Radfahren, indem sie ebenfalls einen gewissen Cent-Betrag pro Runde beisteuern.
– Radsport-Neulinge hinterlassen, wenn sie mögen, im Anschluss an ihre Testfahrt eine kleine Spende.

Wir hoffen auf viele Teilnehmende, auf viele gefahrene Runden und auf tolles Wetter! Bei Anregungen oder Nachfragen einfach eine Mail senden an: Timo.Holloway@web.de

Rundenrekord

3 Gedanken zu „Fünf Tage Rennradfahren!“

  1. Pingback: PK Services
  2. Pingback: Free UK Chat Rooms

Schreibe einen Kommentar