Tobi ab sofort im Bundeskader

Der Radsportler Tobias Buck-Gramcko vom Tuspo Weende ist in den Bundeskader der Altersklasse U17 berufen worden. 13 Saisonsiege, darunter ein Triumph beim Sichtungsrennen, waren ausschlaggebend für die Nominierung des 15-jährigen Göttingers. „Ich freue mich natürlich sehr. Die Aufnahme in den Kader motiviert mich, noch mehr zu trainieren“, sagt Buck-Gramcko, der seinen ersten Lehrgang bereits hinter sich hat. „Es war sehr anstrengend. Pro Tag standen drei bis vier Einheiten an“, gibt der Tuspo-Fahrer einen Einblick in ein strapaziöses Wochenende in Frankfurt an der Oder. Auch zu Hause trainiert der Schüler des Felix-Klein-Gymnasiums emsig, reist sogar zur Radrennbahn nach Hannover, um dort auf dem 333 Meter langen Holz-Oval seine Runden zu drehen. „Dort fahre ich hauptsächlich, um mich an die Belastung hoher Geschwindigkeiten zu gewöhnen“, verrät Buck-Gramcko, der, wenn er so richtig in die Pedale tritt, deutlich mehr als 50 Stundenkilometer erreicht.
Tobi1
Mit den Teamkollegen Jonah Rahnenführer und Henrike Ludwig beim Heimrennen 2015 (Foto: Frank Mölders).
Zunächst in der Leichtathletik aktiv, fährt der Teenager erst seit zwei Jahren intensiv Rennrad. Und er liefert damit – völlig unbewusst – ein Musterbeispiel gegen eine allzu frühe sportliche Spezialisierung. Das verdient Beachtung in einer Zeit, in der ambitionierte Sportverbände um immer jüngere Talente buhlen und schon an Grundschul-Kindern Konzepte zur Talentförderung umgesetzt werden. 2016 heimste Buck-Gramcko Landesmeistertitel auf der Bahn und Straße ein, siegte bei einem Bundessichtungsrennen und wurde bei jenem im Einzelzeitfahren Zweiter – mit nur einer Sekunde Rückstand. Den Kampf gegen die Uhr sieht der Senkrechtstarter auch als seine Paradisziplin an. Arbeiten will der Tuspo-Fahrer hingegen noch daran, sich besser „im Fahrerfeld zu bewegen“. Die Berufung in den zwölfköpfigen Bundeskader ist für den Ausdauersportler zwar ein großer Schritt, er soll aber nicht der letzte bleiben: „2017 hoffe ich natürlich auf eine ähnlich gute Saison und eine Nominierung für das Europäische Olympische Jugendfestival“, sagt der Tuspo-Akteur. Nur die drei besten Kaderfahrer werden eingeladen. Sprich: Wenn es bei Buck-Gramcko ideal läuft, dann folgt der aktuellen Nominierung eine weitere... Titelfoto mit Genehminung von Holgers Radsportfotos. Weiteres Foto: Frank Mölders. Text: Timo.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*