Zeitplan Schüler-Bahnrenntag 2017

Am Samstag geht es im Stadion am Sandweg beim 4. Schüler-Bahnrenntag um den EAM-Cup rund. Neben den Wettkämpfen für die Lizenzfahrer gibt es auch für Hobbyfahrer und sogar für Bambinis die Möglichkeit, in den Radsport hineinzuschnuppern!Der ungefähre Ablaufplan steht nun und kann nachfolgend eingesehen werden:

Ablaufplan EAM-Schülerbahnrenntag, Göttingen 12.8.2017

  • Ablaufplan unter Vorbehalt
  • alle Zeiten sind ca.-Zeiten, bitte auf Lautsprecherdurchsage achten
  • Achtung: Betreten/Befahren der Bahn nur nach Aufforderung
  • Betreten/Befahren der Rasenfläche verboten
  • Lizenzklassen starten die jeweiligen Rennen in der Reihenfolge U11/U13/U15

13:20 Begrüßung und Besprechung des Reglements mit Sportlern sowie
Trainern/Betreuern auf der Sitzplatztribüne

13:30 Rundenrekordfahren stehend (Omnium*), 1 von 4), Lizenzklassen**);

13:55 Rundenrekordfahren stehend (Omnium, 1 von 2), Hobbykinder Ü8 Rennrad;

14:25 Ausscheidungsfahren (Omnium, 2 von 4), Lizenzklassen;
1 neutrale Runde, dann jede Runde Eliminierung

15:00 Hobbyrennen Kleinkinder U8 ohne Rennrad 2 Runden auf Endspurt mit anschl. Siegerehrung

15:30 Rennen auf Endspurt über 10 Runden (Omnium, 2 von2), Hobbykinder Rennrad; alle Altersklassen gemeinsam, getrennte Wertung der Altersklassen;

15:45 Rennen auf Endspurt mit unbekannter Distanz (Omnium, 3 von 4), Lizenzkinder; mindestens 6/10/12, maximal 12/18/20 Runden; die letzten beiden Runden werden eingeläutet!

16:10 Siegerehrung Hobbyklassen, danach Pause – freies Fahren auf der Bahn

16:30 Punktefahren (Omnium, 4 von 4), Lizenzkinder; 8/12/15 Runden, jede 3. (U11: jede 2.) Runde Wertung (5/3/2/1 Pkt., letzte Runde doppelt – Rundengewinn 20 Pkt., Rundenverlust -20 Pkt.)

17:15 Siegerehrungen Lizenz Schülerklassen U11/13/15 + Siegerehrung Bezirksmeisterschaft Braunschweig;

*) Platzierung in der Altersklasse bestimmt die Punkte für die Gesamtwertung – gilt auch für Punktefahren!; Gewinner ist der Rennfahrer mit der niedrigsten Gesamtpunktzahl; bei Punktegleichstand entscheidet die bessere Platzierung im Punktefahren;

**) es gelten die Übersetzungsbeschränkungen Straßenrennsport;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.